Lieblingsrezepte

Hier finden Sie meine Lieblingsrezepte. Zum Nachkochen, Ausprobieren und Genießen! Neugierig geworden? Viele weitere Anregungen gebe ich in meinen Kochkursen.

Remouladen-Soße

Hier zeige ich Ihnen, wie man in fünf Minuten eine leckere Remouladen-Soße zubereitet.

 1 - 1,5 BE (pro Person)

Gericht Remoulade, Soße
Vorbereitungszeit 2 Minuten
Zubereitungszeit 3 Minuten
Gesamtzeit 5 Minuten
Portionen 8 Portionen
Kalorien 470 kcal

Zutaten

  • 250 ml Sojasahne (alternativ Reissahne)
  • 1,5 TL mittelscharfer Senf
  • 6 kleine Gewürzgurken
  • 1 Bund Petersilie (inkl. Stielenden)
  • 1 Bund Schnittlauch (inkl. Stielenden)
  • 1-2 Zweige Dill (inkl. Stielenden)

Anleitung

  1. Die Kräuter waschen und trocken tupfen mit einem Küchenkrepp. 

  2. Dann alle Zutaten in ein Püriergefäß geben und gut durchpürieren.

  3. Fertig!

Anmerkungen

Die Remouladen-Soße passt prima zu:

  • Folienkartoffeln vom Grill oder Backkartoffeln
  • Panierten Tofu- oder Seitan-Schnitzeln
  • Als Dip zu Gemüse (gekocht, gebacken oder roh)
  • Mit ein wenig Zitrone verfeinert eignet sich die Remouladen-Soße auch wunderbar als Salatdressing.

Bananen-Nuss-Eis

Das schmeckt! Erfrischendes Bananen-Nuss-Eis - ganz einfach zubereitet.

1,5 BE (pro Person)

Gericht Dessert
Vorbereitungszeit 3 Minuten
Zubereitungszeit 3 Minuten
davon Einfrier-Zeit 50 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde
Portionen 6 Portionen
Kalorien 70 kcal

Zutaten

  • 1 Banane (reif)
  • 1 TL Erdnuss-Mus (crunchy)
  • 1 Schuss Getreidemilch (Reis- oder Soja-Milch)
  • 1 TL Erdnüsse (ungesalzen)

Anleitung

  1. Die reife Banane schälen und in Scheiben schneiden.

  2. Dann die Bananenscheiben in eine Gefriertüte packen und ca. eine Stunde im Eisfach einfrieren.

  3. Die Banane aus dem Gefrierfach holen und kurz antauen lassen (je nach Außentemperatur).

  4. Die angetaute Banane mit dem Erdnussmus und der Getreidemilch pürieren (oder im Mixer verquirlen).

  5. Eis in eine Schale füllen und als Topping mit Erdnüssen garnieren.
  6. Fertig!

Anmerkungen

  • Das Eis immer frisch zubereiten und nicht wieder einfrieren. Es wird sonst steinhart.
  • Statt Erdnuss-Mus eignet sich auch Cashew-Mus oder Mandel-Mus.
Hinweis zum Blutzuckeranstieg

Da als Süßungsmittel eine Banane statt Zucker verwendet wird, erhöht sich der Blutzucker langsam und nicht explosionsartig. Sein Eis selbst zu machen, schützt also vor unangenehmen Überraschungen!